LOLABAT – Horizon 2020 Forschungsprojekts 


Im Rahmen des durch die Europäische Union geförderten Horizon 2020 Forschungsprojekts LOLABAT werden seit dem Januar 2021 wiederaufladbare Nickel-Zink-Batterien entwickelt und optimiert, die insbesondere für stationäre Energiespeicher ein enormes Potential auf dem europäischen Markt aufweisen. Das Batteriesystem zeichnet durch eine hohe Energie- bzw. Leistungsdichte, die Abwesenheit von kritischen und toxischen Inhaltsstoffen bei gleichzeitig geringen Produktionskosten aus. Mit 17 Partnern aus 7 europäischen Ländern deckt das wissenschaftlich kompetente und wirtschaftlich ausgerichtete Konsortium die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohstoff über die Produktion bis zum Lebensende ab und erlaubt eine detaillierte Analyse von Zweitnutzungs- und Recyclingstrategien.

Durch den Fokus auf die ökologische Betrachtung des gesamten Lebenszyklus‘ kommt der von Accurec geleiteten Untersuchungen möglicher Recyclingtechnologien eine Schlüsselposition im Projekt zu. Die im kommenden Monat beginnenden Arbeiten werden u.a. eine sichere Nasszerkleinerung der Batterien mit konsekutiver hydrometallurgischer Behandlung der Aktivmassen der von Accurec entwickelten und industriell betriebenen best available technique einer Vakuumdestillation gegenüberstellen. Für die Bewertung der unterschiedlichen Prozesse wird sich auch an den Anforderungen der Revision der europäischen Batteriegesetzgebung orientiert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekthomepage: https://cordis.europa.eu/project/id/963576/de