Mercator

Das vom Ministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit geförderte Projekt ist unser Schwergewicht der unternehmerischen Forschungsanstrengungen.

Das am 1.8.2019 gestartete Projekt vereint kompetente und eingespielte Partner unter der Projektkoordination von Accurec. Es hat zum Ziel die bisher verfügbare Technik zu verbessern und die Bandbreite rückgewinnbarer Inhaltsstoffe zu erweitern.

Kern der technologischen Neuentwicklung ist eine kontinuierliche, autotherme Vorbehandlung, um alle Batterieinhaltstoffe zu liberalisieren. Gleichzeitig sollen Metalloxidverbindungen aus der Aktiven Batteriemasse so reaktiv umgewandelt werden, dass ihre Rückgewinnung in nachfolgenden Verfahrensschritten vereinfacht – das heißt mit reduziertem hydrometallurgischem Aufwand – durchgeführt werden kann.

Das 4 Mio € schwere Forschungs- und Entwicklungsprojekt ist auf drei Jahre ausgelegt und soll unmittelbar in der industriellen Implementierung der neuen Technik münden. Begleitet wird es von den kompetenten assoziierten Partner Ford (Abteilung Elektromobilität) und SQM Chile, die Nummer zwei in der Förderung und Herstellung von Lithium weltweit.

 

Website: http://www.mercator-recycling.de