Seit über 15 Jahren werden Li-Ion Akkumulatoren in Haushalts- und Kommunikationsgeräten eingesetzt. Mit der technischen Weiterentwicklung haben sich ihre Kapazität und mit der Massenfertigung die Herstellungskosten massiv verbessert, sodass sich immer neue Anwendungsgebiete erschließen.

Während früher fast ausschließlich die etwa daumengroße „18650“-Batteriezelle gefertigt wurde, ist die Vielzahl der Bauformen, Größen und chemischen Zusammensetzungen explosionsartig gewachsen. Auch im Segment der Hochvoltanwendungen für stationäre Energiespeicher oder Elektromobilantriebe findet diese Bandbreite ihren Einsatz. Diese komplexen Hochvoltbauteile müssen nach ihrer Ausmusterung zunächst demontiert werden, um die Batteriezellen oder Zellenmodule final einer Verwertung zuführen zu können. Dazu müssen Elektriker in der Hochvolttechnik entsprechend DGUV 200-005 aus- und weitergebildet werden, und Arbeitsplätze ergonomisch, sicher und lastentauglich ausgestattet sein.

Accurec stellt mit seinen Demontagelinien und geschultem Personal eine effiziente Dienstleistung in einem dynamisch wachsenden Markt des elektromobilen Recyclings zur Verfügung.