Seit 1998 in Deutschland und seit 2006 in allen europäischen Ländern ist die separate Erfassung von verbrauchten Batterien eine verordnete, haushaltsnahe Pflichtsammlung.

Stufenweise wurden die Sammelquoten erhöht und müssen seit 2018 mindestens 45% betragen. Diese überwiegend kleinteilige Sammlung ist aufwändig und von allen Herstellern flächendeckend im Bundesgebiet kostenfrei im Sinne der Produktverantwortung zu gewährleisten. Accurec führt diese Dienstleistung seit 15 Jahren erfolgreich für Hersteller oder herstellereigene Rücknahmesysteme durch. Bis zu 5.000 Tonnen Altbatterien werden so mit Hilfe von Stückgut- und Teilladungslogistik eingesammelt und in den Standorten Krefeld und Mülheim weiterverarbeitet. 

Zu den angebotenen Dienstleistungen gehört auch immer wieder die videoüberwachte und dokumentierte Entsorgung von Neuware, oder die Unbrauchbarmachung unter Zollaufsicht.